Inlinehockey und Eishockey

 

Die Geburtstunde

Es fing eigentlich alles im Mai 2002 an. Einige von uns konnten nicht mal auf Inlinern geradeaus fahren, andere spielten bereits in einer Hockeymannschaft.

Die ersten gemeinsamen „Gehversuche“ wurden in Neckarhausen auf einem kleinen geteerten Feld und in Wilhelmsfeld auf dem ortsansässigen Platz des Rollsportclubs durchgeführt. Während der Vorteil in Wilhelmsfeld der glatte Belag war, musste man in Neckarhausen dem Ball nicht den Berg runter hinterher rennen.

Irgendwann entdeckte man zufällig den Platz in Leutershausen, der für unsere Verhältnisse schon recht professionell war. Eine Bande aus Holz, fest installierte Tore aus Metall und dahinter hohe Gitter. Der Belag war ebenfalls mehr als ok.

Nach und nach entwickelte man doch ein recht ordentliches Niveau und es folgten einige Freundschaftsspiele gegen den Fanclub „Netzadler“.

 

Das Turnier

Aus dem regelmäßigen Training heraus entwickelte sich die Idee, ein eigenes Inlinehockey-Turnier auszurichten.
Im März 2004 richteten wir dann das erste Vollstrecker-Inline-Hockey-Turnier aus. Mit dem Ski-Club Heddesheim hatten wir auch einen würdigen Sieger, der eigentlich im gesamten Turnier nach Belieben die Gegner beherrschte. Insgesamt war der Tag von unserer Seite aus sehr erfolgreich und wurde daher 2005 wiederholt. Dies Mal mit den Pretorians als Turniersieger.

Turnierfakten 2004
Turnierfakten 2005

Leider trainieren und spielen unsere Jungs aktuell - sehr zum Bedauern einiger Akteure - nicht mehr. Dennoch werden die Bemühungen um ein neuerliches Training nicht abreisen...

 

Dafür haben sich einige Mitglieder auf den etwas glatten Untergrund gewagt und spielen nun seit einiger Zeit beim Hobby-Eishockey-Team der TowerWarriors Mannheim mit.

 

So entwickelte sich im Laufe des Jahres 2009 die Idee nach den o.g. Erfahrungen beim Ausrichten eines Inlinehockey-Turniers, ein Eishockey Turnier auszurichten.

Am Karfreitag 2010 ist es soweit - der erste Vollstrecker Skull-Cup wird im Icehouse Eppelheim stattfinden. Nähere Informationen wird es demnächst auf ein paar Sonderseiten hier im Web zu lesen geben.